Backward Forward

Über den SPEEDI EDL-Bestandsmonitor erhalten Sie übersichtliche und dennoch umfangreiche Informationen über Ihre EDL-Bestände. Auf den ersten Blick können Sie erkennen, ob es in dem gewählten Zeitraum bei einem Ihrer externen Dienstleister zu Abweichungen bei der Bestandsführung kam. Mit einem Mausklick sehen Sie, bei welchen Materialien diese Abweichung auftraten und mit nur einem weiteren Mausklick erhalten Sie einen detaillierte Information über alle EDL-bezogenen Warenbewegungen zu diesem Material:

  • Bestand zu Beginn des Auswertezeitraums
  • EDL-Beschickungen (Übergabe der Ware an den Frachtführer)
  • EDL-Wareneingangsmeldungen (Übergabe der Ware vom Frachtführer an den EDL)
  • EDL-Entnahmemeldungen
  • EDL-Bestandsmeldungen und Abgleich mit der eigenen Bestandsführung
  • ggf. noch unverarbeitete EDL-Meldungen
  • Bestand zum Ende des Auswertezeitraums

Zu jeder Bewegung sind neben den Mengen u.a. auch die entsprechenden Referenzbelege (Lieferschein-Nr., Nummer der EDL-Meldung, original Lieferschein-Nummer bei Entnahmemeldungen, etc.) ersichtlich. Die Art der Warenbewegung sowie z.B. Bestandsabweichungen sind zudem optisch leicht erkennbar.

So profitieren Sie von der Lösung:

Mit dem SPEEDI EDL-Bestandsmonitor haben Sie mit wenigen Mausklicks alle notwendigen Informationen verfügbar und erkennen eventuelle Abweichungen oder Unregelmäßigkeiten auf einen Blick.