Backward Forward

Mit dem Wechsel des Geschäftsjahres setzen viele Kunden die Fortschrittzahlen zurück auf 0 und melden mit dem ersten Abruf die kumulierten Wareneingänge seit der Rücksetzung als Wareneingangsfortschrittzahl. Der Lieferant muss seine Warenausgangsfortschrittzahlen ebenfalls zurücksetzen.