Backward Forward

Mit dem SPEEDI-Massenupdate für Lieferpläne können Lieferpläne auf zwei Arten aktualisiert werden:

  • Die neuen Werte werden direkt im Selektionsschirm eingegeben.
  • Die neuen Werte werden aus den Stammdaten (zum Beispiel dem Materialstamm) gezogen.

Die änderbaren Felder lassen sich über das Customizing einschränken.

Vor dem Update werden die Vertriebsbelege selektiert und in einer ALV-Liste angezeigt. Dort werden die zu ändernden Belege markiert und verarbeitet.

Der Disponent oder auch Vertriebsmitarbeiter profitiert von einer immensen Arbeitszeitersparnis. Denn durch die vollständige und korrekte Übernahme der geänderten Stammdaten entfällt der sonst übliche manuelle Aufwand.