Versand

Die Versandabwicklung in der Automobil-Zuliefererindustrie hat eigene branchenspezifische Regelungen, die vom Zulieferer genau eingehalten werden müssen. Durch den extremen Anstieg der Variantenvielfalt hat sich darüber hinaus bei vielen Zulieferern das zu bewältigende Volumen bei der Versandbearbeitung in den letzten Jahren vervielfacht.

SPEEDI bietet Ihnen zahlreiche Funktionen zur Abbildung von branchenspezifischen Anforderungen, zu einer schnelleren und komfortableren Bearbeitung von Auslieferungen und Transporten sowie zur Absicherung der Datenqualität im Versandbereich. Insbesondere  das SPEEDI Versandcockpit trägt darüber hinaus zu einer besseren Transparenz und einer effizienteren Bearbeitung des anstehenden Versandvolumens bei.

Backward Forward

Die bisher in der deutschen Automobilindustrie üblichen VDA-Nachrichten passen nicht mehr zu den heutigen logistischen und gesetzlichen Anforderungen. Aus diesem Grund hat sich der VDA entschlossen, auf Basis der globalen EDIFACT-Nachrichten neue Standards zu schaffen, die den heutigen Herausforderungen gerecht werden.

Mit Einführung der neuen globalen EDI-Nachrichten sind neue Mappings erforderlich, welche die eingehenden EDIFACT-Nachrichten in SAP-IDocs konvertieren und im ausgehenden Fall vom SAP-IDoc nach EDIFACT.

Diese neuen EDI-Nachrichten enthalten deutlich mehr Informationen als die alten VDA- oder EDIFACT-Standards. Ein Teil dieser Informationen kann im SAP-Standard bei eingehenden Nachrichten nicht im IDoc untergebracht oder verarbeitet werden. Bei ausgehenden Nachrichten fehlen manche Informationen-  teilweise nur im IDoc, teilweise sind sie aber auch gar nicht im SAP vorhanden. Zusätzlich zu den EDI-Nachrichten ist auch ein auf das neue Lieferavis angepasster Sendungsbeleg zu drucken