OEM Prozesse

  • AUDI Perlenkette
  • AUDI/SEAT/Skoda/VW Bedarfskumulativ
  • BMW BeloM
  • BMW DHL/VDA4920
  • BMW SPAB
  • BMW VDA 4939
  • BMW Gutschriftsverfahren
  • BMW-JIS
  • Chrysler Clause92
  • Chrysler Poolpointverfahren
  • Chrysler PentaSAP
  • Chrysler Routinginstruction 853
  • Chrysler ANSI X.12 Feedback
  • Chrysler Modelljahr
  • Daimler Bordero
  • Daimler MTC
  • Daimler Bypass
  • Daimler LLZ
  • Denso Manifest
  • Ford GTL
  • Ford Warenausgangsfortschrittzahl
  • Honda HUM
  • Honda USA
  • Hyundai HMMA, HMMC
  • KIA KMMS
  • MAN JIS
  • MAN Rechnung nach VDA4938
  • MBUSI spot orders
  • MCC Smart EDL TUF
  • Mitsubishi Manifest
  • Nissan RAN
  • PSA Caldel
  • Renault CINDI
  • Renault GPI
  • Renault LISA
  • Toyota Manifest
  • Volvo VCCBOM
  • VW AMES-T
  • VW Ersatzteilabwicklung / VW CALDEL / VW OT
  • VW Global Invoice
  • VW GTL Global Transport Label
  • VW JIS
  • VW NLK
  • VW NLK Chattanooga
  • VW Service Parts VWGoA
  • VW VDA4939
Backward Forward

Lösung

Die Zusatzinformationen werden in SPEEDI-Feldern gespeichert und können dort angesehen und geändert werden. Die Bestellung wird gegebenenfalls mit einer Dummy-Materialnummer angelegt. Sobald die richtige Materialnummer im System angelegt ist, kann sie nachträglich in die Bestellung eingetragen werden.

Entsprechende Warenbegleitscheine und Warenanhänger sind in der Lösung ebenso beinhaltet.